Dinosaurier

01/11/2012 § Hinterlasse einen Kommentar

Die so genannte „Sido-Affäre“ im ORF – wie inzwischen klar ist, eine gescriptete Affäre vom „Streit“ über den „Schlag“ und die „Entlassung“ bis zur nun erfolgten „Aussprache“ und „zweiten Chance“. Sie ist ein Symptom für einen allgemeinen Trend, der den ORF ebenso wie die Print-Zeitungen und sogar die etablierten politischen Parteien betrifft. Den Niedergang.

Der ORF wünscht sich Gebühren von allen Österreichern, unabhängig davon, ob sie überhaupt ein TV-Gerät besitzen und unabhängig von ihrem Fernsehkonsum. Die Print-Zeitungen wünschen sich Geld von Google und Internetgebühren, sie wünschen sich, dass die Menschen ihre Informationen nicht treulos aus einer Vielzahl von Quellen beziehen, sondern dass sie wieder treue Stammleser werden.
Wie die einstigen „Groß-„, nunmehr „Alt-„Parteien – auch sie ringen mit dem Wechsel- und dem Nichtwählertum, sie wollen die Zeit zurück, als der Pfarrer von der Kanzel aus den Auftrag zum Wählen gab und die Gläubigen von der Kirche direkt zum Wahllokal schritten, ehe sie beim Kirchenwirt einkehrten. Sie wollen treue Stammwähler, die nicht in Frage stellen, sondern glauben.

All diese alten Institutionen sind erfüllt von der Angst, in der Bedeutungslosigkeit zu verschwinden und still und unbetrauert zu sterben.

Es ist eine berechtigte Angst.

Sie wird aber nicht dadurch gebannt, dass man die Menschen zu einem Konsum oder auch nur einer leistungsunabhängigen Zahlung zwingt. Der Niedergang der Monarchie ließ sich nicht mit Zwangsmaßnahmen stoppen. Der Niedergang der alten Medien und der verkrusteten Strukturen wird auch nicht mehr Glück haben.

Die Frage ist: was kommt danach?

Tagged:, , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Dinosaurier auf misoskop.

Meta

%d Bloggern gefällt das: