Detention

17/10/2012 § Hinterlasse einen Kommentar

Jill Stein ist Präsidentschafts-Kandidatin in den USA. Man kennt sie nicht gut, sie ist von einer kleinen Oppositionspartei, von den Grünen (Green Party). Im Zweiparteiensystem der USA hat sie nicht viel Gewicht. Gestern während der Debatte zwischen Obama und Romney wurde sie festgenommen.

Jill Stein und ihre Vize-Kandidatin Cheri Honkala kennt man sogar in den USA so wenig, dass sie vor den Kameras ihre Namen buchstabieren müssen.

Sie wollten aufs Gelände der Hofstra Universität, in der die Debatte zwischen Barack Obama und Mitt Romney stattfand. Die Grüne bezeichnete es vor der Aktion und während einer improvisierten Pressekonferenz auf dem Universitätsgelände als Verhöhnung der Demokratie, dass nur die Kandidaten der beiden Großparteien an den „Debates“ teilnehmen dürfen, sie forderte die Möglichkeit für alle Kandidaten.

Da die beiden nicht ins Gebäude durften, begannen sie ein Sit-In auf der Straße; die Polizei forderte sie auf, zu gehen, warnte sie vor einer Festnahme, wenn sie nicht gehorchen würde, und nahm die beiden Frauen schließlich fest. Einige Stunden später wurden die beiden Kandidaten wieder freigelassen.

Interview von August

Leider muss man zugeben, dass im Mehrheitswahlrecht kleine Parteien ganz einfach keine Chance haben. Ihre einzige Wirkung ist, den Hauptkandidaten ihrer ungefähren Richtung zu beschädigen – im Fall von Jill Stein ist das Obama.

Advertisements

Tagged:, , , , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Detention auf misoskop.

Meta

%d Bloggern gefällt das: