Assadiade

09/04/2012 § Hinterlasse einen Kommentar



Der Screenshot spricht für sich selbst. Assad hat den Grip verloren.
Das habe ich schon einmal geschrieben, und es ist nicht falscher geworden.

Ein völlig unnötiger Grenzzwischenfall im Norden des Landes, der eine ganze Menge Verletzte und zwei Todesopfer eingefahren hat, macht endgültig klar, dass ein Syrien unter Assad für die ohnehin instabile Region nicht mehr tragbar ist.

Der gemessene türkische Tonfall lässt vermuten, dass sie es ernst meinen.

Am Sonntag ging die Armee nach Angaben der Beobachtungsstelle weiter mit aller Härte gegen die Protestbewegung vor, dabei sollen mindestens sieben Menschen getötet worden sei.

Auch wenn die Beschreibung einer „mit aller Härte“ vorgehende Armee übertrieben ist – eine Armee, die an einem Tag „Härte“ nur sieben Tote produziert – im Einsatz gegen Zivilisten noch dazu – ist sicher keine, die eine solche Bezeichnung verdient. Wenn die Syrer wollten, könnten sie schon schlimmer, das dürfen wir voraussetzen. Trotzdem bleibt Fakt: die Regierung in Damaskus ist ein Feind des eigenen Volkes. Auch sieben Tote sind sieben zuviel, und die tägliche Zahl der Verletzten ist ständig erneuerter Vorwurf an ein Umfeld, das es so weit kommen hat lassen, und an Soldaten, die diese absurden und verbrecherischen Befehle ausführen.

Widerstand

Wie heißt es so schön?

Wo Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht.

Das gilt auch in Syrien.

Bahrein

Und ganz nebenbei wird nicht zu Unrecht auch an Bahrein erinnert. Dort sitzen Demonstranten und Regimekritiker in Haft. Über die Bedingungen dieser Haft wissen wir zu wenig. Wir sollten genauer hinschauen.

Advertisements

Tagged:, , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Assadiade auf misoskop.

Meta

%d Bloggern gefällt das: