OPÖ

28/03/2012 § Hinterlasse einen Kommentar

Eine neue Partei. Dafür war es höchste Zeit. Eine Online – Partei. Noch besser. Ein Überblick.

Die Online Partei Österreichs, kurz OPÖ, kommt aus Oberösterreich, wie viele Innovationen. Und aus dem Spannungsfeld Hagenberg, ebenfalls wie viele Innovationen.

Nach der (subjektiven) Enttäuschung über die österreichische Piratenpartei ein Hoffnungsstrahl.

Direkte Demokratie

Kern des eigentlich nicht vorhandenen Programmes ist der Wikipedia – Ansatz: Eine Million Ameisen können nicht irren. Je mehr Menschen sich an einer Abstimmung beteiligen, desto sinnvoller und durchdachter das Ergebnis.

Daher wird jeder Punkt online zur Abstimmung freigegeben. Die Angeordneten im Nationalrat sind der verlängerte Arm des Volkes.

Plusminus

Das ist eigentlich sympathisch, angesichts eines korrupten Sahnehäubchens der Gesellschaft, das sich etablierte Politik nennt.

Offensichtlicher als in unserer Regierung geht Inkompetenz nicht, man nehme nur das Sesselrück-Spiel Post-Pröll als Maßstab: Ein Haufen „Experten“ tauscht per Zufall die Arbeitsfelder und ist von Montag auf Dienstag jetzt am neuen Arbeitsplatz vorbehaltlos anzuerkennen als „Experte“. Welcher noch so obrigkeitshörige Bürger wird da nicht zumindest einen Lidschlag lang darüber nachdenken, ob unter diesen Umständen nicht jeder – sogar er – genauso geeignet für den Posten…

Gleich selbst entscheiden? Warum also nicht? Schlechter als die da oben wird man es nicht machen.

Trotzdem.
Ein schaler Geschmack bleibt.

„Nicht schlechter“ ist nämlich leider auch „nicht besser“.

Direkte Demokratie kann in die Hose gehen. Man denke an die USA. Kuba und die gesamte islamische Welt wären radioaktive Glaswüsten, wenn das Volk über den Einsatz von Atomwaffen abstimmen könnte. Besondere Rechte für Minderheiten hängen dann stark an den aktuellen Sympathiewerten der betreffenden Minderheit. Arigona Rehauge wird Präsidentin, Rastislav Narbengesicht wird in den Kerker geworfen.

Es braucht da noch etwas Finetuning.

Tagged:, , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan OPÖ auf misoskop.

Meta

%d Bloggern gefällt das: