Schnitt

21/10/2011 § Hinterlasse einen Kommentar

Der Kasten hat mich jetzt so erschreckt, dass ich glatt vergessen habe, ein Foto zu machen. Der Standard zieht um, die Wahl des Gebäudes ist … nun ja.


Das Gebäude ist glatt, modern, dunkelblau, kühl-abweisend, „sleek“.

Das heißt: es passt nicht zum Standard.
Zumindest nicht zu dem Standard, den ich vor Augen habe.

Modernisierung

Gewiss wird das Gebäude alles haben, was man sich wünschen kann: Kabelschächte, mehrere unabhängige Stromkreise, Klimaanlage, Überblick und effiziente Energieverwaltung. Das Haus ist in dieser Hinsicht wahrscheinlich ein Traum. Und damit für die Mitarbeiter eine immense Verbesserung im Vergleich zu den alten Standorten in der Herrengasse und in der Wallnerstraße, wo Auflagen Modernisierungen schwer machen.

Aber eine Zeitung wie der Standard hat natürlich auch einen eigenen Charakter. So eine Zeitung, eine, die Position bezieht und eine Mission verfolgt, die kann nicht einfach eine moderne Unterkunft beziehen und nahtlos weitermachen. Der Standort formt auch die Menschen.

Schnitt

Der Standard wird sich am neuen Standort verändern. Ob zum Guten oder zum Schlechten, das wird wohl jeder Leser anders empfinden. Aber in so einen Glaskarton zieht man nicht ein, ohne sich an ihn anzupassen. Die Übersiedlung bedeutet einen Schnitt in der Geschichte des Mediums.

Advertisements

Tagged:, , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Schnitt auf misoskop.

Meta

%d Bloggern gefällt das: