greenEXPO

25/06/2011 § Hinterlasse einen Kommentar

Die Website, die ist wirklich gelungen. 1A Arbeit. Muss man sagen. Oder zugeben.
Ansonsten kann sie nämlich leider weniger, die greenEXPO. Viel weniger. Die Show für „Glück und einen nachhaltigen Lebensstil“ ist auch gar keine richtige „grüne“ EXPO. Was da am Wiener Heldenplatz stattfindet ist einfach eine simple Verkaufsveranstaltung.

Energie sparen geht anders. Das sieht man gleich, wenn man aus Volksgarten-Richtung kommt und zunächst an der „mobilen Kühlbox“ vorüber muss. Dieser „Thermo King“ sieht aus, als müsste er von einem kleinen Atomkraftwerk betrieben werden.

Welchen Zweck der Gigantenkühlschrank am äußeren Rand des Zeltlagers erfüllen sollte, war nicht unmittelbar ersichtlich. Die dicken Kabelstränge allerdings schon. Und wenn man die schon mal gesehen hatte, konnte man auch nicht mehr umhin, all die anderen Kabel zu bemerken, die alle Stationen der greenEXPO mit massenhaft Energie versorgten – geschätzt genug Strom für eine kleine Stadt.

Das Angebot für finanzkräftige Ökofreunde war umfangreich. Es gab Kosmetik, Mode, Burn-Out Prävention, noch mehr Kosmetik und Schmerzbehandlung, Tonis Freilandeier und Kaffee. In manchen Werbezelten saßen die Menschen nur herum und warteten vergeblich auf Kunden, in anderen drängte sich das BioVolk.

Lautstärke

Im Inneren der greenEXPO-Zeltstadt am Wiener Heldenplatz schallte es kräftig: Exotik-Gassenhauer erklangen aus großen Boxen, und ein Quintett von Gymnastinnen turnte, teilweise mit gut antrainiertem Strahle-Lächeln, einen Zuma- oder Zumba-Dance oder etwas ähnliches vor. Und die eine oder andere Zuschauerin tanzte tatsächlich mit. Hintergrund war wohl ein Gymnastikkurs und/oder Turnkleidung.

Direkt gegenüber räumten Ja! Natürlich-Vertreter gerade die Reste einer soeben beendeten Kochshow herunter. Gleich daneben stand ein „Ja! Natürlich“-Kräutergarten mit einer großen Kunststoffkuh im Zentrum des Zeltes.

Sechzig Meter rund um das Zumba-Epizentrum war kein Wort zu verstehen. Knapp außerhalb dieses Kreises sehnte ich mich nach diesem Zustand zurück: Hier verhökerte man nämlich Granderwasser-Pumpen.

„Belebtes“ und „informiertes“ Wasser, ja gerne, da will ich mich gar nicht einmischen. Wer will, soll können. Aber ein Angebot für belebtes und informiertes Wasser in der Fußbodenheizung?
Jawohl, Fußbodenheizung.
Die Verkäuferin malte den sprichwörtlichen Teufel an die Wände. „Verkeimung“, „Verschlammung“, lauter schreckliche Sachen drohen der armen Fußbodenheizung. Nur das kristallklar schimmernde, veredelte Wasser, das durch so eine 30 cm hohe Dose gelaufen war, können für viele Jahre angenehm entspannende Gefühle durchs ganze Haus strömen lassen.

An einem Standl wurde für green-jobs.at geworben, an zehn bis zwanzig weiteren hingen Biotextilien, nachhaltig hergestellte Kleidung. An einem Stand wurden Klein-Windkraftanlagen angeboten.

Direkt daneben stand die Bühne, auf der ein Moderator und ein Gast in bester „Willkommen-Österreich“-Tradition über Standby-Geräte murmelten. Das wurde dem Moderator aber sofort zu langweilig, als er im Publikum den Initaitor der greenEXPO erkannte.

Schleimig

Sofort wies er das Publikum auf „jenen Mann“ hin, „ohne den das alles hier nicht möglich gewesen wäre“. Ein Typ mit blauem Hemd und Sonnenbrille. Der Moderator stiftete das Publikum an, dem Mann zuzuapplaudieren und nicht zuzulassen dass sich so ein edler Gönner etwa unerkannt unters Volk mischte, als wäre er ein gewöhnlicher Sterblicher. Die Gäste machten auch weitgehend brav mit und klatschten.

Ich spürte Brechreiz und suchte das Weite.

Tagged:, , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan greenEXPO auf misoskop.

Meta

%d Bloggern gefällt das: