Expendable

10/03/2011 § Hinterlasse einen Kommentar

The Expendables. Ein Film von Sly Stallone, mit 95% aller Actiondarsteller, die Hollywood aufzubieten hat. Der, so glaube ich, erste, in dem Bruce Willis, Sly und Arnie zusammentreffen, und der x-te, in dem Jet Li und Jason Statham Seite an Seite auftreten.

All diese Faktoren versprechen eine Menge Potenzial. Jason Statham allein ist schon ein As. Jet Li allein ist ein As. Bruce Willis, darüber brauchen wir gar nicht erst zu reden. All diese Asse in einem Stapel, das müsste ein Deck ergeben, dem kein anderes gewachsen ist.

Dieses Potenzial wird auch in einzelnen Szenen bis zu einem gewissen Grad angedeutet. Allerdings nicht über weite Strecken.
Und Dolph Lundgren spielt auch wieder einmal mit, der ist immer schwach. Nicht einmal ein John Woo war in „Black Jack“ in der Lage, aus Lundgren eine halbwegs akzeptable Performance herauszukitzeln. (Und John Woo ist ansonsten unschlagbar.)

Dazu kommt, dass „The Expendables“ auf eine schlüssige, zielgerichtete Handlung verzichtet. Das wäre keineswegs notwendig gewesen. Da draußen gibt es viele Actionfilme mit interessanter Geschichte. Auch die Menge der Darsteller ist keine Ausrede, denn in einer guten Geschichte kann durchaus für eine breite Palette an Charakteren Platz sein.

Man hat einfach nur darauf verzichtet.
The Expendables ist … verzichtbar.

Advertisements

Tagged:, , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Expendable auf misoskop.

Meta

%d Bloggern gefällt das: