Supporterverständnis

31/03/2011 § Hinterlasse einen Kommentar

Wer kennt das nicht: Man arbeitet am Computer, etwas läuft schief, etwas stürzt ab oder friert ein, dann klappt es zu. Man meldet es an den Support und hört: Bitte nächstes Mal screenshot, Info über Browser, Hergang dokumentieren. Nervig.

Aber!
« Den Rest dieses Eintrags lesen »

Karpfengesichter

27/03/2011 § Hinterlasse einen Kommentar

Was verwundert, und was nervt: Die Presse reitet darauf herum, „viele“ in Europa, oder gar „Europa“ als Ganzes, hätten die Befürchtung gehegt, dass in den arabischen Ländern nun rückwärtsgerichtete islamistische Fanatiker an die Macht drängen würden.

Wo sind diese Menschen, die von solchen Befürchtungen gequält wurden?
« Den Rest dieses Eintrags lesen »

Bar

26/03/2011 § Hinterlasse einen Kommentar

Alle heiligen Zeiten einmal soll man ja etwas Neues ausprobieren. Wir wollen ja alle nicht in der eigenen Komfortzone vergammeln. Daher: Besuch einer anderen Bar.
« Den Rest dieses Eintrags lesen »

IWA

24/03/2011 § Hinterlasse einen Kommentar

Die Waffenmesse IWA in Nürnberg lockt ungemütliche Gesellen und solche, die es noch werden wollen, von nah und fern. Es gab auch Kritik.
« Den Rest dieses Eintrags lesen »

Paywall

22/03/2011 § Hinterlasse einen Kommentar

Online Geld machen. Was für ein Traum. Nachdem die Verlagshäuser sich ihre Werbekunden mit Gratisangeboten und Pay-per-click-Effizienz verzogen und deren Geldsäckel eng zugeschnürt haben, suchen sie bei den Lesern nach Ersatz. Ein Fehler, wie sich aktuell zeigt.
« Den Rest dieses Eintrags lesen »

Medaillen

13/03/2011 § Hinterlasse einen Kommentar

Jede Medaille hat zwei Seiten. Mindestens. Auch die Katastrophenserie, die Japan gerade heimsucht. In der Finsternis scheint trotzdem ein Licht. Michael Prüller hat gut daran getan, uns das vor Augen zu halten.
« Den Rest dieses Eintrags lesen »

Transportabel

12/03/2011 § Hinterlasse einen Kommentar

Letztlich ist es noch nicht so lange her, da waren „Laptops“ deutlich teurer als Standrechner. Das ist heute zum Glück anders. Und mir fällt ad hoc kein einziger Grund mehr ein, warum ich heute einem Standrechner den Vorzug vor einem „Notebook“ geben sollte.
« Den Rest dieses Eintrags lesen »

Wo bin ich?

Du siehst dir momentan die Archive für März, 2011 auf misoskop an.