Payback

08/12/2010 § Hinterlasse einen Kommentar

Wenn man die da oben verärgert, bekommt man eine aufs Dach. So viel ist uns allen nun klar. Gelegentlich können aber auch die da unten ein bisschen mit Nadeln stechen.

„Operation Payback“ ist eine Serie von organisierten Hackerangriffen auf Paypal und MasterCard, dann, nach einer zeitgerechten Ankündigung, auch auf Visa – die Rache für die Jagd auf Assange. Auch wenn alle betroffenen Firmen sich beeilten zu versichern, dass sie die Lage unter Kontrolle und alle Probleme mühelos abgewehrt hätten, es sieht wohl eher so aus als seien die Attacken hübsch erfolgreich gewesen.

„The Man“ wird sich etwas einfallen lassen, um auch gegen „Anonymous“ vorzugehen. Zum Beispiel auch sie als „ausländische Terrororganisation“ klassifizieren. Und damit ein gutes Stück näher an einer korrekten Definition dran sein als bei Wikileaks.

Ach ja, noch etwas: Sehr spannend.
Assange als „enemy combatant threatening the United States“.

Advertisements

Tagged:, , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Payback auf misoskop.

Meta

%d Bloggern gefällt das: