Cablegate

29/11/2010 § Hinterlasse einen Kommentar

Wikileaks hat die US-Regierung ja bisher schon gereizt, mit der Veröffentlichung von Militärdokumenten. Schmerzhaft, gewiss. Interessant, ja. Auch wichtig im Sinne der Transparenz. Aber im Grunde ohne wirklich schweren Schaden für die USA. Nun wird es noch schmerzhafter für Washington: Diplomatische Korrespondenz.

Unter dem Titel „Cablegate“ veröffentlicht Wikileaks diplomatische Post unterschiedlicher Geheimhaltungsstufen und unterschiedlicher Herkunft.

Gemeinsam ist den Dokumenten, dass sie Details beinhalten, die man als Autor ganz einfach nicht veröffentlicht sehen wollen würde. Angesichts der schieren Masse und der je nach Interpretation des Lesers sehr unterschiedlich spannenden Dokumente sei hier nichts davon wiedergegeben. Stattdessem sei dem Leser hiermit empfohlen, sich selbst einen Überblick in den Originalen zu verschaffen.

http://cablegate.wikileaks.org / wikileaks.ch 213.251.145.96

Für jeden, der sich nur ein bisschen für internationale Politik interessiert, lohnt sich der Klick. Garantiert.

PS: Der offizielle Twitter-Hashtag lautet #cablegate

Tagged:, , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Cablegate auf misoskop.

Meta

%d Bloggern gefällt das: