Bloggrz

14/11/2010 § 4 Kommentare

Die umtriebige österreichische Bloggerszene hat anlässlich des #WBF2010 in der Wiener Lassallestraße dieser Tage die Gelegenheit, dringend benötigtes Selbstvertrauen aufzubauen. Das bleibt nicht folgenlos im digitalen Dorf.

Vortragsthemen wie „Sind Blogs tot? Ja, aber nicht wirklich, beziehungsweise nein“ ist von zuhause aus schwer zu folgen. Man muss wohl dabei gewesen sein, um in vollem Umfang zu erfassen, worauf der Sprecher mit seinen Thesen abzielt. /* Anmerkung, 16.11., 09:54 Uhr: Vergleiche dazu Berichtigungen des Beitragsautors in den Kommentaren. */

Das Forum – gratis, der Telekom sei Dank – gebar nun auch das Bloggerlisten-Projekt, durch das Neon|Wilderness/@just4ikarus eine Bestandsaufnahme des rot-weiß-roten Blogistan und seiner Bewohner anstrebt. /* Anmerkung, 19:42 Uhr: Das Projekt entstand im thematischen Umfeld, nicht aber beim WBF – siehe Kommentar @just4ikarus */ Eine noble, unterstützenswerte Idee, der ich keine Steine in den Weg legen möchte. Im Gegenteil; hier also der Link zum Projekt um „Österreichs Blogs“.

Eine Volkszählung der üblichen Verdächtigen und ihrer Nachbarn. Vollständigkeit wird sie nicht erreichen, immerhin schätze ich persönlich die Zahl der heimischen Blogs auf gut 25.000, vielleicht sogar 35.000. Aber auch unvollständig hilft die Liste bestimmt dem nobeln Ziel der weiteren Vernetzung auf den Weg.

Für alle, die wie ich nicht dabei sein konnten, sich aber irgendwie oder auch intensiv dazuzählen zur österreichischen Bloggergemeinde: Die WBF2010 will alle Beiträge zur Nachlese anbieten.

Advertisements

Tagged:, , , ,

§ 4 Antworten auf Bloggrz

  • Danke fürs Verbreiten! :)

    Ich war übrigens gar nicht beim World Blogging Forum mit dabei, ging sich zeitlich leider nicht aus. Hab‘ die Liste am Abend davor, nach einer sagenhaften Eingebung erstellt. Das #wbf war aber wohl sehr wichtig, dass es sehr viel Aufmerksamkeit bekam.

  • Ritchie sagt:

    Genau genommen zur Nachschau :-) dChris hat mir gerade geschrieben, die Jungs sind schon am Cutten – es wird eine Zusammenfassung geben sowie alle Sessions in voller Länge; werden wir alles im Lauf der nächsten zwei Wochen online stellen!

  • Da ich mich als Autor des Beitrages „Disruptive!“ auf dem WBF-Blog angesprochen fühle, eine kleine Berichtigung: Ob Blogs tot sind, war meiner Wahrnehmung nach nicht Vortragsthema, ich war nicht „Sprecher“ beim WBF und es sind auch keine Thesen, sondern lediglich knapp zusammengefasste individuelle Wahrnehmungen, die ich als Diskussionsbeitrag im zeitlichen Vorfeld des WBF2010 publiziert habe.
    Wollt‘ ich nur gesagt haben ;-)

    • ahabicher sagt:

      Vielen Dank für die Berichtigungen! Nächstes Mal gehe ich hin und mache mir am Ort des Geschehens ein zutreffenderes Bild von der Diskussion. :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Bloggrz auf misoskop.

Meta

%d Bloggern gefällt das: