Abgleiten

01/11/2010 § Hinterlasse einen Kommentar

Seit er bei der Wiener Zeitung demontiert wurde, geht es mit Andreas Unterberger bergab. Nun verwandelt er auch noch sein „nicht ganz unpolitisches“ Internet-„Tagebuch“ in eine brummende Premium Content Maschine.

Der Link zu Unterbergers Blog: http://www.andreas-unterberger.at/

Dort wird über den gewohnt gegen das Ende des Konservativismus annörgelnden Einzelbeiträgen für ein „Partnermodell“ geworben.

Screenshot: Andreas Unterbergers Tagebuch

Wer nicht ins Partnerprogramm einsteigt und für die Nutzung zahlt, der liest neue Beiträge erst 24 Stunden verzögert – sprich, wenn sie überholt sind. Wer zahlt, darf nicht nur zeitgerecht den Gedankensprüngen des einstigen Presse-Chefredakteurs zu folgen versuchen, er darf auch Beiträge nachlesen, wenn sie älter als zehn Tage sind, und die nächsten Unterberger-Bücher mit Partnerrabatt kaufen. Sehr verlockend.

„weiterlesen leider nur für Partner“

Wie zukunftsweisend ist das Premium Content Modell, das auch bereits aktiviert ist?

Jemand wie Andreas Unterberger, der durch seinen Lebenslauf und seine durchgefochtenen Konflikte eine gewisse Anhängerschar gesammelt hat, kommt damit wohl durch. Zu seiner Denkschule passt die Zahlschranken-Politik auch ganz wunderbar. Nur: neue Fans wird er damit nicht so einfach sammeln.

Neue Fans braucht Unterberger aber auch nicht. Was er braucht, ist ein neuer Job. Das Bedürfnis danach springt den Leser aus dem Abschluss der Partnerwerbung unversehens an:

Für jedes Medium, bei dem ich eventuell als Eigentümer, Chefredakteur oder Herausgeber tätig sein werde, reduziert sich der Abonnementpreis um 25 Prozent.

Die Zugriffszahlen auf Unterbergers Blog sind mir nicht bekannt, und ich werde ihnen auch nicht nachlaufen. Steigen werden sie von nun an bestimmt nicht.

Tagged:, , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Abgleiten auf misoskop.

Meta

%d Bloggern gefällt das: