Stangl

09/09/2010 § Hinterlasse einen Kommentar

Ganz in der Tradition der Koreanerin Oh Eun Sun, die doch nicht als erste Frau alle 8.000 erklommen, sondern mindestens ein Gipfelfoto gefälscht hat, musste auch der „Skyrunner“ Christian Stangl einräumen, dass seine K2-Besteigung nie stattgefunden hat. Auf Foursquare wurde das gebührend gefeiert.

Hat der (nun ehemalige) Extrembergsteiger Christian Stangl sein Gipfelfoto auf 7.500 oder 7.200 Metern Seehöhe geschossen? Hat er das Basislager überhaupt verlassen, oder war er nur kurz zum Pinkeln draußen?

Wir werden die Wahrheit nie erfahren, und wenn, wird sie immer von Zweifeln überschattet bleiben.

Für Stangl ist die Sache bitter. Er wird sich nie mehr unter Alpinisten sehen lassen können. Selbst wir Flachlandindianer müssen uns zusammenreißen, um nicht abfällig die Mundwinkel zu verziehen. Dabei sind wir schuld, meint er. Der ewige Leistungsdruck, die Erwartungshaltung der Öffentlichkeit, hat ihn dazu gezwungen, seinen Gipfelsieg herbeizulügen.

Schwache Ausrede. Die Kaltenbrunner ist auch schon unzählige Male am Aufstieg gescheitert, und wir lesen immer noch voller Begeisterung die Geschichten über ihre nächste Expedition und ihre neuen Pläne.

Web 2.0

Das Web 2.0 bietet uns die einmalige Chance, Stangls Wahnsinnstat gebührend zu feiern: Durch eine Massenbesteigung des K2. Am 8. September kletterten schon unzählige Bergfexe zum Gipfel und loggten sich dort über Foursquare ein. Am 9. September kam es zur konzertierten Aktion: Um die Mittagszeit herum checkten mehr als 250 tapfere Foursquare-Alpinisten am Gipfel des angeblich schwierigsten Berges der Welt ein und knackten damit die „Super Swarm Badge“.

Auch ich war dabei. Das Beweisfoto:

Das Beweisfoto: Blogger Misoskop am Gipfel des 8.000ers

Ergänzung um 15:51 Uhr: Der Link zum Standard-Artikel:

http://derstandard.at/1282979283054/Extrembergsteigen-K2-Taeuscher-als-Lachnummer-im-Web

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Stangl auf misoskop.

Meta

%d Bloggern gefällt das: