Code

15/08/2010 § Hinterlasse einen Kommentar

Quellcode. Ansprechend strukturierter, sorgfältig aufgebauter Quellcode. Man muss ihn einfach lieben. Nach einer gewissen Zeit der Abstinenz kehre ich jetzt zu ihm zurück.

Quellcode verfügt, das muss gesagt werden, über Schönheit. Dies gilt natürlich für sauberen Code. Nach wie vor existieren WYSIWYG-Editoren, die es erlauben, Websites ohne jeden Sinn fürs Ganze zu generieren, Websites, in denen ein lustiges Chaos aus HTML und CSS-Bröckchen durcheinander wirbelt. Der letzte Blick auf das Ergebnis einer Frontpage-generierten Seite ist schon einige Jahre her, doch der Schock von damals sitzt immer noch tief. Wahrscheinlich gibt es so etwas gar nicht mehr, wahrscheinlich ist Frontpage längst generell von Dreamweaver abgelöst worden. Bestimmt sogar. Ganz bestimmt.

Wie stark unterscheidet sich von solcher Häresie ein im Notepad oder Homesite von Hand komponiertes Konzert mehrerer Seiten, verbunden durch überlegt eingesetzte Stylesheets? Und all das jetzt noch neu und unverbraucht mit den Mitteln des immer noch frischen HTML5, in dessen Randgebiete ich bislang nur oberflächlich schnuppern durfte?

Nun werde ich ihm wieder nahe sein, dem Quellcode in seiner reinsten, elementarsten Form. Und ich freue mich darauf.

Tagged:, , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Code auf misoskop.

Meta

%d Bloggern gefällt das: