Genuss

09/06/2010 § Hinterlasse einen Kommentar

Der Regenmai und seine Ausläufer nach vorn und hinten haben uns Mitteleuropäer den Frühling gekostet. Jeder Sonnentag, dem grausamen Jahr abgetrotzt, ist ein kleiner Sieg.

Das „Jahr ohne Sommer“ in der Meteorologie sind in Wahrheit drei Jahre. 1816 und die Folgejahre blieben ungewöhnlich kalt in Amerika und großen Teilen Europas, die Ernten blieben mager, Menschen starben. Schuld war damals ein Vulkanausbruch beinah am anderen Ende der Welt, des Tambora in Indonesien, der im April 1815 gut ein Viertel seiner Höhe einbüßte. Der Gipfel des äquatornahen Berges explodierte, Asche verteilte sich über den ganzen Globus.

Das „Jahr ohne Frühling“ haben wir jetzt. Auf einen kalten März und einen kühlen und oft regnerischen April folgte ein völlig verregneter Mai, beinah aus allen Ecken Mittel- und Osteurpas werden Überflutunen gemeldet.

Die Woche vom 6. bis 13. Juni ist die erste länger als zwei Tage andauernde Sonnenperiode des Jahres. Menschen, Tiere und Pflanzen atmen auf. Die Wetterberichte mahnen aber schon jetzt, vorsichtig zu bleiben und mit einem plötzlichen, massiven Wetterumschwung zu rechnen.
Für die darauffolgende Woche sagen einige Meteorologen eine neue Abkühlung, mehr Regen voraus.

Muss nicht sein, sage ich. Wir haben genug.
Das Jahresniederschlagsmittel von 900 Millimeter pro Quadratmeter haben wir schon oder haben wir zumindest sehr bald hinter uns. Lassen wir noch eine Weile die Sonne, sie wärmt und so schön die Glieder und verlangt so wenig dafür.

Mehr davon! Bitte!
Wir wollen diese Zeit nach all dem Wasser jetzt erst mal ausführlich genießen.

Tagged:, , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Genuss auf misoskop.

Meta

%d Bloggern gefällt das: