Muttertag

09/05/2010 § Hinterlasse einen Kommentar

Ein Jubeltag für die Mütter soll er sein, der Muttertag am zweiten Sonntag im Mai. Ein Festtag, um die zu ehren, die das übrige Jahr großteils unbedankt für die Familien schuften. Das Wetter meint es gut mit ihnen. Die Pflichten rufen auch am Ehrentag.

Welche Mutter träumt nicht von einem Muttertag in vollständiger Ruhe? Umsorgt von braven, gewaschenen und angezogenen Kindern, von liebevollen (Ehe-)Männern, die Akten und Notebooks Akten und Notebooks sein lassen und nur eine Aufgabe kennen an diesem arbeitsfreien Tag: Es ihrer lieben Mutter, Frau, Freundin, Großmutter einmal so schön wie möglich machen.

Ganz sorgenfrei wird der Tag für die wenigsten bleiben: Das Frühstück mag wie am Schnürchen klappen und sogar vollständig sauber aufgerämt werden, der große Familienausflug oder Verwandtenbesuch mag ohne kleine Katastrophen abgehen: das Mittag- und das Abendessen wollen dennoch rechtzeitig und verlässlich zubereitet sein, und wenn abends die Kinder zu Bett gehen bleibt trotz aller gut gemeinter Aufräumversuche im Regelfall ein Schlachtfeld zurück, dem nur die alltagsgestählte Mutter beizukommen weiß.

Die eine oder andere Mutter mag auch froh sein, wenn der Tag vorbei ist und damit auch die unausgesprochene Verpflichtung zu dankbar glückseligem Dauerstrahlen als Reaktion auf die linkischen Versuche der Lieben, einmal alles richtig zu machen.

Das große Plus bei diesen Versuchen: Der zweite Sonntag im Mai ist dann doch meistens ein strahlender Sonnentag. Und an einem strahlenden Sonnentag kann man die Kinder ohne Gewissensbisse draußen spielen und, wenn die Infrastruktur es zulässt, auch draußen essen lassen. Das Chaos wird im Freien angerichtet und beim nächsten großen Regen vom natürlichen Lauf der Dinge gezähmt, und am Abend sind alle rechtschaffen müde und lassen sich widerstandslos zu Bett schicken. Wohl und Wehe des Muttertags stehen und fallen mit dem freundlichen Ja oder Nein der Wettergötter.

Tagged:, , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Muttertag auf misoskop.

Meta

%d Bloggern gefällt das: