Listenplätze

09/10/2009 § Hinterlasse einen Kommentar

Rankings sind beliebt. Man will ja wissen, wo man steht. Bitter, wenn man in der Rangliste rutscht. Doch ob man nun rutscht oder steigt, die Frage, woran die Rangliste die gemessenen Qualitäten festmacht, ist entscheidend.

Im Times Higher Education Ranking schafft es nur noch eine einzige österreichische Hochschule unter die Top 200, und das nur mit Verlusten. Die Gewinner-Uni ist die Hauptuni Wien auf Platz 132. Das dürfte die WU wurmen, die in einem anderen Ranking den stolzen 16. Platz erreicht, in der aktuellen Times-Wertung aber zu schwach abschneidet um überhaupt aufgenommen zu werden.

Die Top-Uni ist Harvard (USA), gefolgt von Cambridge (UK) und Yale (USA). Dabei sind aber deutschsprachige Unis – eben aus Deutschland und der Schweiz – im internationalen Vergleich anscheinend sehr gut unterwegs. Wo liegt also der Hase im Pfeffer? Schuld ist, den Unis zufolge, die österreichische Politik. Wird nicht falsch sein, denn auf dem Gebiet der Bildung, egal ob in Mittel- oder Hochschulen, hat Österreich nicht den höchsten Ehrgeiz. Zu angenehm ist der Gedanke an ahnungsloses Stimmvieh, dem man jede Entscheidung aus den kraftlosen Händen nehmen kann (vgl. EU-Abstimmungen).

Aber ehe man nach Schuldigen sucht, lohnt sich auch die Frage nach den Fakten. Wie wird der begehrte Listenplatz denn überhaupt erreicht?

Sechs Kriterien zählen. Das wichtigste dabei ist die subjektive Einschätzung des jeweiligen Standorts durch insgesamt 10.000 Wissenschaftler. Daneben zählen Rückmeldungen von Arbeitgebern, das zahlenmäßige Verhältnis zwischen Studierenden und Betreuenden oder auch – autsch – der Prozentsatz ausländischer Forscher und Studenten.

Subjektive Einschätzung – das können wir Österreicher nicht so gut. Wer einen Lehrstuhl in Harvard hält ist wahrscheinlich stolz darauf. Wer einen in Wien hat, jammert über die dummen und undankbaren Studenten.

Das Ranking ist also in seiner Gesamtheit sicher ernster zu nehmen als die Liste der 100 wichtigsten Österreicher im Vorweihnachts-NEWS, doch man sollte keine Häuser darauf bauen.

Advertisements

Tagged:, , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Listenplätze auf misoskop.

Meta

%d Bloggern gefällt das: