Verkindlichung

28/12/2007 § Hinterlasse einen Kommentar

Angeblich ist das sonderbare Verhalten pubertierender Jugendlicher ein kulturell gezüchtetes Phänomen, das nur in der westlichen Welt auftaucht. Schuld sei die künstliche Verlängerung der Kindheit bei uns.

Eine Theorie, die durchaus etwas für sich hat. Die Sorgen und Probleme von Jugendlichen in Europa, Nordamerika, Australien, Israel, Japan und Südafrika – kurz, dem „Westen“ – möchten ihre Altersgenossen in Palästina, Nordkorea, dem Tschad oder im Hochland von Peru gern haben.

Ist meine Nase gerade genug? Mein Hintern nicht zu fett? Bin ich cool? Habe ich das richtige an? Lachen die dort hinten etwa über mich??

Vielleicht ist das Fazit des Artikels eine Überlegung wert. Kinder als gleichwertige, wenn auch zunächst schwächere und abhängige Partner statt als umhegter Besitz.

Tagged:, , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Verkindlichung auf misoskop.

Meta

%d Bloggern gefällt das: