Atomschweigen

17/07/2007 § Hinterlasse einen Kommentar

Vattenfall – ein schwedischer Energieerzeuger mit AKWs in Deutschland, hat Probleme. Erstens mit den AKWs. (Die Chronologie) Zweitens, weil die Atomlobby sich ärgert, dass Vattenfall seine AKW-Pannen nicht verheimlicht. Was lernen wir daraus?

250 Seiten Prüfbericht über die Störfälle im Atommeiler Krümmel. Am 28. Juni wurde das AKW vorsichtshalber heruntergefahren. Schlimmer noch: Deutsche Manager werden gefeuert.(!!!!)

Lecks, Messfehler, Löcher in Leitungen, falsche Dübel, … ja, natürlich, nicht lustig. Aber was wirklich schwer wiegt für die deutsche Atomlobby und die Befürworter der Atomenergie, das ist der Imageschaden, der durch diese Probleme und – noch mehr – durch die Veröffentlichung aller Defekte auf der Homepage von Vattenfall entsteht.

Wie sollen denn die Endverbraucher und – in weiterer Folge die Politiker mit ihren Fördermitteln – Vertrauen zur sicheren, sauberen Atomenergie haben, wenn sogar ein Kernkraftwerksbetreiber von Störfällen redet?

Tzt, tzt, tzt! So etwas gehört natürlich zugedeckt!

Kritik der Atomlobby

Atomfreundlicher Kommentar

Vattenfall-Deutschland-Homepage

Fazit

Wir wissen jetzt: Groß ist das Entsetzen von AKW-Betreibern nicht, wenn falsche Dübel verwendet werden oder Lecks in Leitungen auftreten. Groß ist ihr Entsetzen, wenn jemand darüber spricht.

Die Konkurrenten und Kollegen von Vattenfall haben also – vielleicht – genau die gleichen Defekte und Pannen am laufenden Band. Nur: Sie sind keine Schweden.

Das heißt, sie reden nicht davon, und dann stört’s auch keinen.

Hand hoch, wer sich jetzt noch ein AKW im Wienerwald wünscht.

Tagged:, , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Atomschweigen auf misoskop.

Meta

%d Bloggern gefällt das: