Stammwähler

13/07/2007 § Hinterlasse einen Kommentar

So hahnebüchen können Vorwürfe gar nicht sein, dass sie bei Stammwählern keinen Widerhall fänden. Und so schuldig kann man gar nicht sein, um vor ihnen nicht Gnade zu finden. Ein Gespräch über Eurofighter.

Es war ein Gartenfest, bei dem die „Alten“ sich im Schatten zusammenfanden, um zu diskutieren, während die „Mittleren“ aßen und die „Jungen“ herumliefen.

Mich zog es natürlich zu den Diskutierenden hin, wo ich ein Gespräch über die Luftraumverteidigung mitbekam, in das ich mich einschaltete.

Tenor war, wären die Sozi an der Macht gewesen bei der Entscheidung, dann hätte man ohne Zweifel den Gripen gekauft – „weil die Schweden auch Sozi sind.“ Die ÖVP freilich, die habe unvoreingenommen und klug den Eurofighter gewählt – das zweifellos modernste und beste Flugzeug auf dem Markt, ideal zur Verteidigung unseres Luftraums, zu dem wir ja vertraglich verpflichtet sind, was die Roten nur allzu gern vergessen würden.

„Mhm“, meinte ich, „soso, beste Wahl also…“
Aber wie sei es denn nun mit diesem U-Ausschuss? Warum seien denn da die Akten erst geschwärzt, dann sogar per Kopierer unbrauchbar gemacht und schließlich gar nicht mehr herausgerückt worden?

Rieche das nicht ein wenig nach Korruption?
Korruption? Wer solle denn da korrupt gewesen sein?

Vielleicht Molterer? Grasser? Schüssel? – die mit der Entscheidung befassten, die sich auch jetzt intensiv dagegen wehren, dass in alten Akten gekramt wird?

„Nein, der Molterer nicht! Das ist gar nicht der Typ!“ schrie eine Frau auf. „Der Molterer – das glaube ich nie!“
„Und auch nicht der Grasser“, sekundierte ein Mann. „Der Grasser hat sowas gar nicht nötig.“

Homepage?

Nun ja, Grasser – wie ist denn das damals mit der Homepage gewesen?

Ach was! Alles aufgebauscht von den Roten. Ein großes Missverständnis! Grasser selbst macht ja so etwas natürlich gar nicht, das sind die Mitarbeiter. Er hat doch niemals geahnt, dass da etwas falsch gemacht wird. Falls überhaupt etwas falsch gemacht worden sei.
Wo seien denn die Beweise? Abgesehen von gefälschten Aussagen? Grasser sei schließlich der fähigste und kompetenteste Finanzminister gewesen, den wir seit vielen Jahren hatten.

Die Roten

„Mhm, aha. Also keine Korruption.“
„Aber die anderen! Die Roten! Die haben ja immer abkassiert“, erinnerte nun wieder die Frau. „Da war doch jetzt das mit Rapid! Da hat man nie wieder was gehört.“ Das werde alles vertuscht.

„No ja, das Geld, das Rapid bekommen hat von EADS, das soll ja, wie behauptet wird, an die SPÖ gegangen sein. Wozu denn, wo doch die SPÖ gar nicht mit der Bestellung befasst war?“

„Wenn da nichts gewesen wär, dann hätt der ganz anders tan, der da, dieser Edlinger!“
Der Mann nickte. „Und natürlich FPÖ und BZÖ! Die halten immer die Hand auf. Der Scheibner, der damals Verteidigungsminister war! Der Scheibner!!“

Kurz gefasst:

EADS hat schon bestochen, um den Auftrag zu bekommen. Aber auf keinen Fall irgend jemanden aus der ÖVP-Truppe – nur alle anderen, FPÖ, BZÖ und SPÖ werden bezahlt.

Die Schwarzen entscheiden ja immer kompetent und ehrenhaft, da war das gar nicht nötig von Seiten des besten Anbieters.

Die Roten dagegen sind schuldig, ein Zweifel kann nicht sein: An der Macht entscheiden sie inkompetent nur nach politischer Farbe, ohne Macht werden sie sinnlos bestochen, zu welchem Zweck ist nicht wichtig.

Wie auch immer: Die Wahrheit werden wir nie erfahren.

Pressearbeit

Politische Pressearbeit ergibt aber eindeutig Sinn: Egal welche Aussagen man aus der Zentrale verbreitet, sie mobilisieren die eigenen Anhänger und stärken ihren Glauben, ohne Ansehen von Inhalt und Qualität.
Die Gegner aber verwerfen jede Aussage ohne Ansehen von Inhalt und Qualität.

Politik ist Religion.

Kommentare

Frapé schrieb:

Diese Geschichte lässt sich wahrscheinlich an (fast) jeden beliebigen Ort in diesem schönen Land verlegen – mit etwas anderer Farbverteilung, anderen Charakteren aber sehr ähnlicher Handlung – traurig, aber wahr.
Montag, 16. Juli 14:30

Tagged:, , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Stammwähler auf misoskop.

Meta

%d Bloggern gefällt das: