Glatteis

20/09/2006 § Hinterlasse einen Kommentar

Langsam wird es zur Gewohnheit, dass Politiker und Medien absichtlich aufs Glatteis geführt werden. Bedenklich.

Zuerst war es Peter Westenthaler, der mit einem gefälschten Brief herumwedelte – wir haben alle herzlich gelacht.

Jetzt ist es die Zeitschrift NEWS, die bei einem Interviewtermin von einer gespielten „Pflegekraft“ namens „Frau Maria“ mit Phantasie-Aussagen konfrontiert wurde.

Das ist kein Spaß mehr.

Westenthaler hätte nachfragen können, so wie es ja Strache auch getan hat – und schon hätte er gewusst, dass es sich bei dem Brief um eine Fälschung handelte.

NEWS war konfrontiert mit einer Frau, die von sich selbst behauptete, sie sei die Pflegerin der Schwiegermutter des Kanzlers gewesen. Die Geschichten erzählte aus dem Haushalt Schüssel.

So etwas ist nicht nachprüfbar. Der „Schweigekanzler“ antwortet ja schon nicht auf politische Fragen – um wieviel weniger gibt er da jemals Privates zu?

Die NEWS-Leute konnten die Geschichte nur glauben – oder es lassen. Natürlich haben sie es geglaubt: Das ist ihre Natur.

Bedenklich ist, mit welcher Unbeschwertheit jetzt mal eben Journalisten belogen werden. Gerade heute, wo jeder alles sofort wissen will, geht die Zeit, die früher zum Recherchieren verwendet wurde, verloren. Dazu kommen noch immer knappere Personalstände – noch weniger Recherchezeit. Wenn die wenigen, gestressten Schreiberlinge jetzt auch noch nach Lust und Laune mit Falschmeldungen bombardiert werden, worauf will man sich dann als Zeitungsleser noch verlassen?

Dann bleibt nur, jeweils Tage nach einer Meldung zur Kenntnis zu nehmen, dass sie falsch war.

Und generell gar nichts mehr zu glauben.

Tagged:, , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Glatteis auf misoskop.

Meta

%d Bloggern gefällt das: